Unternehmen

 
chi siamo1000 0 0
1925 durch Theodor Fricke in Langenscheid gegründet und 1985 durch die KME übernommen steht die Marke FRICKE heute mit Sitz in Greven-Reckenfeld für Dachentwässerung aus Kupfer und Zink und hat somit eine lange Tradition in der Herstellung von Dachentwässerungsprodukten aus Metall.

Insbesondere die Werkstoffe Kupfer und Zink werden von FRICKE zu Qualitätsprodukten verarbeitet. Auf der Basis des Werkstoffs Kupfer bietet FRICKE Dachentwässerung in den TECU® Qualitäten Classic, Oxid und Patina an. FRICKE liefert auch Bleche und Bänder
aus Kupfer und Zink in bewährter Qualität.

Alle Erzeugnisse aus dem Hause FRICKE entsprechen den einschlägigen Normen und Regelwerken.
 

Entwicklung FRICKE

  • 1925 Gründung durch Theodor FRICKE in Langenscheid
  • 1930 Zinkbogenfertigung
  • 1936 Standortverlagerung nach Menden
  • 1961 Produktionsstart von Rinnen und Fallrohren in Standardlängen
  • 1970 Standortverlagerung nach Greven-Reckenfeld / Patentierte Wulstausklinkung
  • 1985 Übernahme durch KME
  • 2008 Umfirmierung in KME Architectural Metals
  • 2012 Umfirmierung in FRICKE GmbH

Die Marke FRICKE steht heute für Dachentwässerung aus Kupfer und Zink.
– FRICKE steht zum 3-stufigen Vertriebsweg.
– FRICKE liefert ausschließlich an den Fachhandel, der wiederum Partner des Handwerks ist.
– Die Fertigung und das Auslieferungslager sind am Standort in Greven-Reckenfeld konzentriert.
– Unsere Kunden werden über einen Tourenplan regelmäßig angefahren.
– Kupfer und Zink sind unsere Werkstoffe.
 
 
zurück nach oben
realisiert von bekalabs Webmedien mit editly.